Orgelneubau für den Orgelsaal
der neuen Philharmonie in Penza (Russland)

Im Januar 2012 haben wir mit dem Neubau dieser symphonisch ausgerichteten Konzertorgel mit 47 Registern, verteilt auf 3 Manualen und Pedal begonnen. Im Sommer 2013 soll unser Opus 416 dann im Orgelsaal der neu erbauten Philharmonie der Stadt Penza erklingen. Das prunkvolle Orgelgehäuse von fast 14 m Breite und 12 m Höhe wird in massiver Eiche gefertigt. Es wird sehr reichlich mit Schnitzereien und Ornamenten besetzt sein. In regelmäßigen Abständen, möchten wir Sie über das aktuelle Geschehen auf dem Laufenden halten und Sie anhand der Fotos daran teilhaben lassen.

 

1. Arbeitsphase (Werkstatt)


 

2. Arbeitsphase (Werkstatt)


 

3. Arbeitsphase (Werkstatt)


 

Verladen der Orgelteile in Heusweiler/Saar (Werkstatt)


 

Ankunft und Ausladen der Orgelteile in Penza


 

1. Montagewoche


 

3. Montagewoche


 

Intonation